Nachhaltig wirksam ohne Medikamente

Biofeedback & Neurofeedback

Was ist Biofeedback?
Was ist Neurofeedback?

Biofeedback und Neurofeedback sind ver­hal­tens­me­di­zi­ni­sche Kurz­zeit­the­ra­pien, die seit sieb­zig Jah­ren zur nicht-medi­ka­men­tö­sen, schmerz­frei­en Behand­lung von psy­chi­schen und neu­ro­lo­gi­schen Erkran­kun­gen, zur Gesundheits­vorsorge und Leis­tungs­stei­ge­rung in Sport, Beruf und Schu­le ein­ge­setzt wer­den.

Wie funktionieren Biofeedback und Neurofeedback?

Bio- und Neurofeedback arbei­ten mit hoch­spe­zia­li­sier­ter, medi­zin­tech­ni­scher Hard- und Soft­ware, um das peri­phe­re und zen­tra­le Ner­ven­sys­tem auf psy­cho- und neu­ro­phy­sio­lo­gi­sche Fehl­funk­tio­nen zu über­prü­fen. Dabei wer­den die Vital­pa­ra­me­ter und Gehirn­strom­ak­ti­vi­tä­ten, in Ruhe und unter men­ta­ler Belas­tung, gemes­sen. Die­se Mes­sun­gen sind die Grund­la­gen der soge­nann­ten vege­ta­ti­ven Ruhe- und Belas­tungs­dia­gnos­tik und des The­ra­pie­plans.

Bio- und Neurofeedback sind für Kin­der, Jugend­li­che und Erwach­se­ne bis ins hohe Alter geeig­net, da das Gehirn lebens­lang lern­fä­hig ist.

Wie wirken Bio- und Neurofeedback?

Nach dem Lern­prin­zip der ope­ran­ten Kon­di­tio­nie­rung wer­den in der Biofeedback-The­ra­pie funk­tio­na­le Kör­per- und Gehirn­ak­ti­vi­tä­ten durch posi­ti­ves visu­el­les oder akus­ti­sches Feed­back bestä­tigt. Dys­funk­tio­na­le Kör­per- und Gehirn­ak­ti­vi­tä­ten wer­den igno­riert. Dadurch erlernt das Gehirn (wie­der), funk­tio­na­le Kör­per- und Gehirn­ak­ti­vi­tä­ten zu pro­du­zie­ren. Auf die­se Wei­se wird das ansons­ten unbe­wusst agie­ren­de Ner­ven­sys­tem durch Selbst­re­gu­la­ti­on kon­trol­liert und beein­flusst.

Biofeedback und Neurofeedback

An­­wen­­dungs­­mög­­lich­­keiten

Bio- und Neurofeedback kom­bi­niert mit akti­ver Regeneration schüt­zen Ihre Gesund­heit, akti­vie­ren Ihren Gene­sungs­pro­zess und ver­stär­ken Ihre Leis­tungs­fä­hig­keit.

Gesundheitsvorsorge

Gesundheitsvorsorge

Stress und sei­ne Aus­wir­kun­gen sind mess­bar! Die Ana­ly­se- und Dia­gno­se­ver­fah­ren des Bio- und Neu­ro­feed­backs geben Aus­kunft über Rege­ne­ra­ti­ons­fä­hig­keit und Stress­re­sis­tenz. Wir infor­mie­ren Sie in Semi­na­ren und Work­shops.

Therapie

Therapie

Bio- und Neurofeedback, sowie aktive Regeneration sind bei der The­ra­pie von psy­chi­schen und neu­ro­lo­gi­schen Erkran­kun­gen hoch wirk­sam.

Peak Performance

Peak Performance

Erkennt­nis­se aus Bio- und Neurofeedback las­sen sich zur kör­per­li­chen und men­ta­len Leis­tungs­stei­ge­rung im All­tag, Beruf und Spit­zen­sport nut­zen. Sind Sie neu­gie­rig? Wir erstel­len Ihren indi­vi­du­el­len Trai­nings­plan und hel­fen bei der Umset­zung.

Stress und Belastung sind messbar

Diagnostik

Fehl­funk­tio­nen und kör­per­li­che Belas­tungs­re­ak­tio­nen sind mess­bar. Schmerz­freie Ana­ly­se- und Dia­gno­se­ver­fah­ren des Bio- und Neu­ro­feed­backs geben Aus­kunft über Ihren Gesund­heits­zu­stand.

Behandlungssituation Biofeedback bei einer Patientin
Biofeedback-Analyse

Mit­tels vege­ta­ti­ver Ruhe- und Belas­tungs­ana­ly­se wer­den Vital­pa­ra­me­ter, wie sym­pa­thi­scher Haut­re­flex, peri­phe­re Tem­pe­ra­tur, Blut­vo­lu­men­puls, Puls- und Herz­fre­quenz, Atem­funk­ti­on und Mus­kel­ak­ti­vi­tä­ten, wäh­rend Ruhe­pha­sen und unter kogni­ti­ver Belas­tung, auf neu­ro- und psy­cho­phy­sio­lo­gi­sche Fehl­funk­tio­nen des peri­phe­ren Ner­ven­sys­tems geprüft.

Bildschirm zeigt Biofeedbacktrainingsprogramm
Neurofeedback-Analyse

Mit­tels EEG Fre­quenz­band­ana­ly­se wer­den die Gehirn­strom­ak­ti­vi­tä­ten, wäh­rend Ruhe­pha­sen und unter kogni­ti­ver Belas­tung, auf neu­ro- und psy­cho­phy­sio­lo­gi­sche Fehl­funk­tio­nen des zen­tra­len Ner­ven­sys­tems geprüft.

Screenshot mit grafischer Darstellung der Vitalparameter
Herzfrequenz-Analyse

Mit­tels EKG-HRV-Ana­ly­se wird die Herz­fre­quenz­va­ria­bi­li­tät über­prüft, die dar­über Aus­kunft gibt, ob das Herz sich an die vor­herr­schen­den Lebens­be­din­gun­gen varia­bel anpas­sen kann, oder ob belas­tungs­be­ding­te Herz­fre­quenz­stö­run­gen vor­lie­gen.

Schauen Sie Ihrem Gehirn beim arbeiten zu!

Training

Trainings­­methoden

Bei der Bio- und Neurofeedback The­ra­pie wer­den mit­tels Biofeedback-Training Kör­per­funk­tio­nen und mit­tels Neurofeedback-Training Gehirn­ak­ti­vi­tä­ten regu­liert. Das Training der akti­ven Regeneration wird the­ra­pie­be­glei­tend ein­ge­setzt, um Gene­sung und Leis­tungs­fä­hig­keit zu for­cie­ren.

Trainingsmethoden Neurofeedback

Neurofeedback-Frequenzband­­training

Grund­la­ge des Neu­ro­feed­backs-Fre­quenz­band­trai­nings ist die Mes­sung der Gehirn­strom­ak­ti­vi­tä­ten mit­tels EEG (Elek­tro­en­ze­pha­logramm), um Dys­funk­tio­na­li­tä­ten zu ana­ly­sie­ren. Im Neurofeedback-Fre­quenz­band­trai­ning wer­den die­se psy­cho- und neu­ro­phy­sio­lo­gi­schen Fehl­funk­tio­nen durch ope­ran­te Kon­di­tio­nie­rung regu­liert. Dabei wird erlernt, funk­tio­na­le Gehirn­ak­ti­vi­tä­ten (wie­der) zu akti­vie­ren und Dys­funk­tio­na­li­tä­ten zu hem­men. Dadurch erlernt das Gehirn, wie­der funk­tio­na­le Kör­per- und Gehirn­ak­ti­vi­tä­ten zu pro­du­zie­ren. Auf die­se Wei­se wird das ansons­ten unbe­wusst agie­ren­de Ner­ven­sys­tem durch Selbst­re­gu­la­ti­on kon­trol­liert und beein­flusst. Die Wirk­sam­keit die­ser Metho­de ist durch eine Viel­zahl an Stu­di­en belegt (sie­he Stu­di­en).

Biofeedback_Messgeraete_q
Neurofeedback_Messung_q

Trainingsmethoden Neurofeedback

Neurofeedback-
SCP-Training

Grund­la­ge beim Neurofeedback-Training der Slow Cor­ti­cal Poten­ti­als ist die Mes­sung elek­tri­scher, posi­ti­ver oder nega­ti­ver, Ver­schie­bun­gen von Gehirn­ak­ti­vi­tä­ten mit­tels medi­zin­tech­ni­scher Gerä­te, um die kor­ti­ka­le Regu­la­ti­ons­fä­hig­keit zu ana­ly­sie­ren. Im Neurofeedback-SCP-Training wird das Umschal­ten zwi­schen neu­ro­na­len Netz­wer­ken durch ope­ran­te Kon­di­tio­nie­rung trai­niert. Dabei wird die rasche Anpas­sung an Rei­ze und Anfor­de­run­gen erlernt, um die Regu­la­ti­ons­fä­hig­keit des Gehirns zu erhö­hen. Die Wirk­sam­keit die­ser Metho­de ist durch eine Viel­zahl an Stu­di­en belegt (sie­he Stu­di­en).

Neuron-(30-von-33)
Neurofeedback_neuron2
Bildschirm6_biofeedback

Trainingsmethoden Biofeedback

Biofeedback-Training

Beim Biofeedback-Training wer­den dia­gnos­ti­zier­te psy­cho- und neu­ro­phy­sio­lo­gi­schen Fehl­funk­tio­nen durch ope­ran­te Kon­di­tio­nie­rung regu­liert. Dabei wird erlernt, funk­tio­na­le Kör­per- und Gehirn­ak­ti­vi­tä­ten (wie­der) zu akti­vie­ren und Dys­funk­tio­na­li­tä­ten zu hem­men. Dadurch erlernt das Gehirn, wie­der funk­tio­na­le Kör­per- und Gehirn­ak­ti­vi­tä­ten zu pro­du­zie­ren. Auf die­se Wei­se wird das ansons­ten unbe­wusst agie­ren­de Ner­ven­sys­tem durch Selbst­re­gu­la­ti­on kon­trol­liert und beein­flusst. Die Wirk­sam­keit die­ser Metho­de ist durch eine Viel­zahl an Stu­di­en belegt (sie­he Stu­di­en).

Biofeedback_Hautleitwert_q
Biofeedback

Trainingsmethoden Aktive Regeneration

Aktive Regeneration

Die aktive Regeneration bil­det bei Neu­ron den “kör­per­li­chen” Gegen­pol zum Bio- und Neu­ro­feed­back­trai­ning. Am Beginn des Trai­nings wer­den locker alle Gelen­ke mobi­li­siert. Je nach Trai­nings­zu­stand und Wün­schen des Kli­en­ten fol­gen dar­auf z.B. Übun­gen zur Ver­bes­se­rung der Mobi­li­tät ein­zel­ner Kör­per­re­gio­nen, oder Rumpf­sta­bi­li­sie­rung. Hier wird spe­zi­ell auf die Atem­tech­nik geach­tet, damit die zuvor unter Ent­span­nung erlern­ten Atem­mus­ter schnel­ler in den All­tag über­tra­gen wer­den kön­nen. Den Abschluss bil­den Ent­span­nungs- und Selbst­mas­sa­ge­tech­ni­ken mit z.B. der Fas­zi­en­rol­le.

Aktive_Regeneration3q
Aktive_Regeneration2
Neuronfotos-(8‑von‑8)

Nachhaltig wirksam ohne Medikamente

Indikationen

Biofeedback & Neurofeedback wirken bei

Bio- und Neurofeedback sind ver­hal­tens­me­di­zi­ni­sche Metho­den zur Prä­ven­ti­on, The­ra­pie und Reha­bi­li­ta­ti­on von stress­be­ding­ten Belas­tungs­stö­run­gen und neu­ro­phy­sio­lo­gi­schen Fehl­funk­tio­nen.

Sie möchten mehr erfahren?

Unser Glos­sar infor­miert Sie aus­führ­lich über vie­le Fach­be­grif­fe.

Logo_Neuron_web

COVID-19 Hinweis

Liebe KlientInnen und InteressentInnen,

unsere Praxis ist ab 18.05. wieder für Sie geöffnet. Vereinbaren Sie einen Termin, um mit uns Stress und Angst zu überwinden und Ihr Immunsystem zu stärken!

Durch unsere, über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehenden, Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen kann es eventuell zu kleinen Unannehmlichkeiten (wie kurzen Wartezeiten) kommen.   Wir bitten um Ihr Verständnis.

You have Successfully Subscribed!